Netzwerk: Unterschied zwischen den Versionen

Aus k4cg.org
(mgmt.intern.k4cg.org)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== VLANs ==
 
== VLANs ==
 +
 
''Die VLANs 2, 3 und 90 sind von den Switchen fest voreingestellte VLANs, die sich nicht löschen lassen.''
 
''Die VLANs 2, 3 und 90 sind von den Switchen fest voreingestellte VLANs, die sich nicht löschen lassen.''
  
Zeile 21: Zeile 22:
  
 
== mgmt.intern.k4cg.org ==
 
== mgmt.intern.k4cg.org ==
 +
 
{| class="wikitable"
 
{| class="wikitable"
 
|-
 
|-
Zeile 38: Zeile 40:
  
 
== sw1.mgmt.intern.k4cg.org ==
 
== sw1.mgmt.intern.k4cg.org ==
 +
 
http://10.88.1.2/
 
http://10.88.1.2/
  
Zeile 87: Zeile 90:
  
 
== ap1.mgmt.intern.k4cg.org ==
 
== ap1.mgmt.intern.k4cg.org ==
 +
 
http://10.88.1.4/
 
http://10.88.1.4/
  
Zeile 105: Zeile 109:
 
Es ist lustig, man muss leider wirklich alle vier SSIDs setzen! Das ist ein
 
Es ist lustig, man muss leider wirklich alle vier SSIDs setzen! Das ist ein
 
Käfer. Siehe: http://forums.whirlpool.net.au/archive/1642124
 
Käfer. Siehe: http://forums.whirlpool.net.au/archive/1642124
 +
 +
== ap2.mgmt.intern.k4cg.org ==
 +
 +
http://10.88.1.5/
 +
 +
{| class="wikitable"
 +
|-
 +
!SSID !! VLAN
 +
|-
 +
|k4cg-intern||88
 +
|-
 +
|}

Version vom 30. Januar 2016, 11:09 Uhr


VLANs

Die VLANs 2, 3 und 90 sind von den Switchen fest voreingestellte VLANs, die sich nicht löschen lassen.

Wenn man ein neues VLAN einrichtet muss man nicht nur die Ports taggen/untaggen sondern ggf. auch noch die PVID (eigener Menüpunkt) für die Ports überarbeiten. Eine PVID ist scheinbar die VLANID, die gesetzt wird, wenn ein untagged Paket reinkommt.

  • 1 Management
  • 2 voice - not used
  • 3 video - not used
  • 88 K4CG-Intern
  • 89 Public
  • 90 Admin - not used
  • 91 M-Net 192.168.178.1 (fritz.box)
  • 92 DSL-Alternativ-Anschluss (a.k.a. Tuerken)
  • 93 B.A.T.M.A.N. - Netz zum Anschluss anderer FF-Router via RJ45

Was macht den Unterschied von VLAN 88 zu 89 aus? Oder, warum funktioniert Freifunk im VLAN 89 nicht?

VLAN 88 ist das Netz interne Netz, nichts wird geblockt. VLAN 89 ist für Gäste und nur die nötigsten Services dürfen durch den Paketfilter (Web, Mail, Jabber) um komische virenverseuchte, torrent-downloadende Kisten etwas einzuschraenken.

mgmt.intern.k4cg.org

Hostname IP-Adresse Standort
heimat.intern.k4cg.org 10.88.1.1/24 (K4CG Nebenraum)
sw1.mgmt.intern.k4cg.org 10.88.1.2/24 (K4CG Nebenraum)
sw2.mgmt.intern.k4cg.org 10.88.1.3/24 (Netzwerkraum)
ap1.mgmt.intern.k4cg.org 10.88.1.4/24 (AP im K4CG Nebenraum)
ap2.mgmt.intern.k4cg.org 10.88.1.5/24 (AP im K4CG Nebenraum)

sw1.mgmt.intern.k4cg.org

http://10.88.1.2/

Port VLAN(s) Tagged Description
1 1,88,89,91,93 ja uplink zu sw2.mgmt.intern.k4cg.org
2 untagged(1)/tagged(89,88) jein ap1.mgmt.intern.k4cg.org
3 88 nein
4 88 nein
5 89 nein
6 93 nein
7 1,88,91 ja Host:heimat.intern.k4cg.org

sw2.mgmt.intern.k4cg.org

http://10.88.1.3/

Port VLAN(s) Tagged Description
1 1,88,89,91,92,93 ja uplink zum sw1.mgmt.intern.k4cg.org
2 91 nein DSL M-net K4CG
3 89 nein AP Weisser Saal (zurzeit nicht aktiv)
4 93 nein Freifunk AP im Filmhaus
5 89 nein
6 89 nein AP Festsaal (zurzeit nicht aktiv)
7 89 nein
8 89 nein

ap1.mgmt.intern.k4cg.org

http://10.88.1.4/

SSID VLAN
k4cg 89
k4cg-intern 88
k4cg-intern 88
k4cg-intern 88

Es ist lustig, man muss leider wirklich alle vier SSIDs setzen! Das ist ein Käfer. Siehe: http://forums.whirlpool.net.au/archive/1642124

ap2.mgmt.intern.k4cg.org

http://10.88.1.5/

SSID VLAN
k4cg-intern 88